Facebook
Twitter
Pinterest
English version English
version
*
*
*
* *
.
. .


* *
. .

.
.


Wir über uns

Der Beginn
Meine Geschichte mit Rosen fing ungefähr im Jahr 2001 an. Eine Freundin von mir hat zu dieser Zeit bereits Rosen vermehrt und ich habe durch sie Schritt für Schritt erlebt, was dabei zu tun ist: Pflanzen, Sorten aussuchen, veredeln, abwerfen, pinzieren, Blumen vom Feld für die eigene Vase schneiden (wie schön!), Rosen roden und sie dann letztendlich nach 18 Monaten wurzelnackt verkaufen.

Die Leidenschaft zu Rosen
Diese Arbeit mit Rosen hat mich fasziniert und so fing ich an, Rosenbücher zu verschlingen. Ich habe ca. zwei Jahre alles über Rosen gelesen: Dann machte ich einen ersten Versuch und pflanzte 100 Rosenunterlagen (Wildrosen) als Hecke, die ich probeweise veredeln wollte. Es klappte so gut, dass wir im Jahr 2004 8000 Rosenunterlagen veredelten. Es folgten dann Lizenzverträge, unter anderem mit David Austin, Kordes, BKN Strobel, Rosen Union und Tantau, für die wir nun Rosen produzieren. Außerdem werden alte, historische und seltene Sorten, die mir sehr am Herzen liegen, vermehrt. So hatten wir unsere ersten Rosen wurzelnackt im Oktober 2005. Die ersten blühenden Rosen in Töpfen gab es im Sommer 2006!

Die Schönheit der Rosen
Rosen sind einfach schön! Mich begeistert die große Vielfalt an Rosensorten und die vielen unterschiedlichen Möglichkeiten einen Garten mit Rosen zu gestalten. Jeder Garten verdient seine Rose(n) und wird dadurch noch schöner. Eine Rose z. B. neben dem Hauseingang erfreut bestimmt jeden Besucher. Rosen in der Nähe von Terrasse oder Sitzplatz verströmen ihren Duft, während man den Sommertag oder einen lauen Abend genießt. Einige Rosen blühen bis Oktober und werden vom Raureif verzaubert.

Beratung und Pflege
Wir vermehren auf einem Viertel Hektar Rosen, die von der Straße aus zu sehen sind und vor Ort verkauft werden. Wir kennen unsere Rosen ganz genau und das ist das Besondere an unserem Hof: Wir können Wissen und Erfahrung weitergeben, wir nehmen uns Zeit und beraten gerne. Auch zeigen wir im Garten, wie bestimmte Sorten heranwachsen, wie groß und üppig sie sind und welchen Standort sie bevorzugen. Die Vielfalt der Kunden, die sich an Rosen interessieren, ist genauso enorm wie die Vielfalt der Rosensorten. Und das ist immer wieder eine Bereicherung.

Ihre Eike Köhler
Köhlers Rosenhof

Das sind wir
Meine Familie: Mein Mann Hans-Heinrich und unsere beiden Söhne Carl und Christoph. Und Ziethi, unser Cairn Terrier.



Köhlers Rosenhof

Rosen
Zuerst hat meine Freundin begonnen und nun verkaufen wir selbst direkt von unserem Feld und Hof verschiedene Rosensorten.


.